Düsseldorfer Tabelle 2013

Höhere Selbstbehalte, aber kein höherer Unterhalt. Unter Umständen ist sogar ein geringerer Unterhalt die Folge.

Die Düsseldorfer Tabelle wurde angepasst. Es wird für die Berechtigten keinen höheren, sondern in einigen Fällen sogar einen geringeren Unterhalt geben. Denn die Selbstbehalte der Unterhaltspflichtigen wurden angehoben: Schlecht für die Unterhaltsberechtigten, gut für die Unterhaltspflichtigen.

 

So beträgt der für Erwerbstätige geltende sog. notwendige Selbstbehalt nunmehr statt 950,00 EUR ab dem 1.1.2013 1.000,00 EUR und beim nichterwerbstätigen Unterhaltspflichtigen statt 770,00 EUR dann 800,00 EUR. Angehoben wurde auch der gegenüber volljährigen (und nicht mehr in allgemeiner Schulausbildung befindlichen) Kindern zu wahrende Selbstbehalt auf 1.200 EUR. Beim Ehegattenunterhalt ist der Selbstbehalt auf 1.100,00 EUR und beim Elternunterhalt auf 1.600,00 EUR gestiegen.

 

Es wird zu erwarten sein, dass auch die anderen Oberlandesgerichte auf dieser Basis ihre Leitlinien anpassen werden.

Düsseldorfer Tabelle 2013
Gültig ab dem 1.1.2013
Duesseldorfer Tabelle 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.8 KB